therapie

Nach einem telefonischen oder E-Mail-Kontakt lade ich Sie bei Interesse herzlich zu einem ersten Vorgespräch ein, bei dem wir uns gegenseitig kennen lernen und wichtige Fragen klären können. Die anschließenden 4 Sitzungen so genannte Probatorik dienen der Antragstellung für eine Kurzzeittherapie (maximal 24 Sitzungen) oder Langzeittherapie (bis zu 80 Sitzungen). Wir werden ausführlich über Ihre aktuellen Probleme und lebensgeschichtlichen Zusammenhänge sprechen, gemeinsam Ziele erarbeiten und einen individuellen Behandlungsplan entwickeln. Transparenz ist dabei sehr wichtig - nichts geschieht über Ihren Kopf hinweg. Die Inhalte unterliegen der Schweigepflicht. Im geschützten therapeutischen Rahmen ist Raum für Wünsche, Erwartungen, Sorgen und Zweifel. Mein Behandlungsangebot umfasst folgende Störungsbilder:

 

Behandlungsspektrum

  • Depressionen
  • Angststörungen (Agoraphobie, Panikstörung, soziale Phobie, Prüfungsangst, generalisierte Angststörung, spezifische isolierte Phobien)
  • Problematischer Alkoholkonsum, Drogen- oder Medikamentengebrauch
  • Persönlichkeitsstörungen (Narzissmus, Borderline u.a.)
  • Anpassungsstörungen
  • Trauma (Posttraumatische Belastungsstörung und andere Traumafolgestörungen)
  • Schmerzstörungen
  • Essstörungen (Anorexie, Bulimie und Binge Eating)
  • Zwangsstörungen (Zwangsgedanken oder Zwangshandlungen)
  • Psychosen

Weitere Schwerpunkte

  • Hochsensibilität / Hochsensitivität / Highly Sensitive Person (sensu Elaine Aron)
  • unbewältigte Trauer
  • Burnout / Stressbewältigung
  • Selbstwertprobleme
  • Transidentität / Transsexualität (Belastungen und Folgestörungen / keine Gutachten gem. TSG)